Startseite

Basaliom: weißer Hautkrebs

Datenschutz
 

Basaliom heller Hautkrebs:  in für Patienten verständlicher Form erläutert

Impressum
Übersicht  Diagnose  Therapie  Operation: Prinzip  Operation-vorher  Operation-nachher

Diagnose des Basalioms (weißer Hautkrebs):

Wie wird die Diagnose eines Basaliom gestellt?

Ein Beispiel: Eine 68 jährige Frau beobachtet seit etwas einem Jahr eine halbkugelförmig "warzenähnliche Schwellung" an der Stirn. Die Patientin berichtet, dass sie als Mädchen und als junge Frau in der Landwirtschaft häufig auf dem Felde draußen gearbeitet habe:

Basaliom an der Stirn Die Patientin berichtet weiter:

Der Tumor (Abb. links) habe bereits häufiger geblutet.

Schmerzen habe sie an den Tumor noch nie verspürt.

Die Diagnose Basaliom ist in diesem Fall leicht zu stellen:  Basaliom sind anfänglich oft kleine Knötchen. In dem Tumo selbst - aber auch in der unmittelbaren Nachbarschaft des Basalioms - findet man sehr kleine erweiterte Äderchen, die der Arzt Teleangiektasien nennt.

Bei weiterem Wachstum des Basalioms bildet sich im Zentrum des Basaliom oft eine leichte kraterartige Einziehung, die von einer Kruste bedeckt ist. Wird an der Kruste gekratzt, so kommt es häufig zu Blutung aus dem Basaliom.

Ist die Diagnose Basaliom denn immer so leicht und so sicher zu stellen?

Nein! Hier sollte bei entsprechendem Verdacht unbedingt ein erfahrener Hautarzt (Dermatologe) konsultiert werden. Gerade Basaliome können höchst unterschiedlich aussehen:

Basaliom Kopfhaut Dieses Basaliom im Haarbereich des Kopfes sieht bei oberflächlicher Betrachtung aus, wie eine alte Narbe.

Die Gewebentnahme aus diesem Bereich zeigt jedoch eindeutig einen weißen Hautkrebs (Basaliom)
gleichzeitig Morbus Bowen und Basaliom Bei dieser Hautgeschwulst fand man nach der Entfernung im Bereich der blauen Pfeile eine Frühform des Stachelzellkrebses (Morbus Bowen) und

im Bereich der roten Pfeile ein Basaliom

Wie kann man denn sicher sein, das ein bestimmter Hauttumor ein Basaliom und nicht etwas anderes ist?

Zur Sicherung einer Verdachtsdiagnose Basaliom wird eine kleine Gewebeprobe aus dem Tumor entnommen. Dieses Gewebeprobe wird dann im Mikroskop nach vorgegangener Färbung untersucht. Bereits nach wenigen Tagen erhält man auf diese Weise ein gut fundierte Diagnose.

Wie wird die Gewebeprobe bei einem Basaliom gemacht?

Nach vorheriger Betäubung (der Hautkrebs wird hierzu mit einem Betäubungsmittel unterspritzt) wird an einer oder mehreren verdächtigen Stellen etwas Gewebe herausgeschnitten. Die kleine Wunde wird entweder mit ein oder zwei Fäden verschlossen oder man lässt die Wunde offen, so dass sie unter einem kleinen Verband abheilen kann.

Können bei der Beurteilung der Gewebeprobe Fehlen unterlaufen?

Die Beurteilung einer solchen Gewebeprobe ist in aller Regel recht zuverlässig. Allerdings sind auch hierbei keine menschlichen wie auch prinzipiellen Irrtümer ausgeschlossen:

So kann z.B. bei einem Basaliom die Gewebeentnahme in einer Zone erfolgen, in der keine Zellen des Hautkrebses vorliegen. Der Pathologe kann dann prinzipiell nicht die richtige Diagnose Basalion stellen.

zurück oben weiter
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!
Diese Informationsschrift soll und kann nicht das Gespräch mit dem Arzt ersetzen. Wir möchten zu Ihrer vertiefenden Information, die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema "Basaliom, heller Hautkrebs" hier erläutern. Eine individuelle Therapieplanung kann nur nach ärztlicher Untersuchung erfolgen!

Dr. Kurt Steffens  FA für Plast. Chirurgie / Handchirurgie
45157 Essen Theaterpassage Kapuzinergasse 8      Tel: 0201 17189600    Wegbeschreibung  zur Sprechstunde

Basaliom Hautkrebs: Einführung     Diagnose   Therapie    Operation  Operationsplanung   Nachbehandlung
Home     Datenschutz    Impressum