Startseite

eingewachsener Zehennagel

Datenschutz
 

Der eingewachsene Zehennagel wird  in für Patienten verständlicher Form erläutert

Impressum
Krankheitsbild  Ursache  Therapie ohne Op.  Operation Prinzip  Operation: Details  Nachsorge

Therapie des eingewachsenen Zehennagels ohne Operation (richtiges Verhalten und Nagelspange)

Wie wird der eingewachsene Zehennagel therapiert?

Die Therapie des eingewachsenen Zehennagels ist abhängig von der Schwere der Entzündung und von deren Dauer:
 
Am einfachsten ist der eingewachsene Zehennagel im Frühstadium bei noch geringer Entzündung und geringer Wucherung des seitlichen Nagelrandes (wenig wildes Fleisch)
 
In diesem Fall genügt es, wenn der kluge Betroffen zwei Ratschläge konsequent befolgt:

Keinerlei Manipulation an der entzündeten Zehe. D.h. der Zehennagel wird für 4-6 Wochen mit keinem Instrument wie Schere oder Pfeile auch nur berührt! (Geschweige denn geschnitten oder gefeilt). Die entzündete Zehe soll natürlich auch nicht mit einem Fingernagel "bearbeitet" werden.
Tragen von offen Schuhen (z.B. Sandalen) wo immer möglich. Auf keinen Fall Turnschuhe, Baffalos oder spitz zulaufende Schuhe mit hohen Absätzen.

Es ist kaum zu glauben, dass eine so einfache Maßnahme bei einem so chronischen Krankheitsbild wirklich helfen soll?

Das ist menschlich völlig verständlich: Viele Betroffene, denen man schon zu einer Operation geraten hat, sind hier höchst skeptisch.
Das ändert sich allerdings oft nach rund 4 Wochen, wenn der zuvor oval geschnittene Nagel wieder über die Haut der Großzehe gewachsen ist und nun wieder seine - ihm von der Natur zugedachte -  Schutzfunktion erfüllen kann.

Was ist von Bädern zu halten?

Im Falle einer akuten Entzündung lindern kurze Fußbäder mit Kamillosan oder Kernseife die Symptome.
Wichtig ist, dass die Fußbäder nicht zu einem Aufweichen der Haut führen. (Also nicht länger als 5 Minuten baden. Dann den Fuß ausreichend lange an der Luft trocknen lassen. (und Finger weg vom Nagel!)

Was ist von dem Unterschieben von Tamponaden oder Watte unter den Nagel zu halten?

In der Theorie wirken solche Maßnahmen recht gut. In Praxis beobachtet man oft Verschlechterung des Befundes, da die unter die Nagelseiten geschobenen Tamponaden sich verschieben.

Was ist von Nagelspangen zu halten?

Wenn Sie fachmännisch von einem Podologen (Fußpfleger) eingesetzt werden, sind Nagelspangen die optimale konservative Therapie des eingewachsenen Nagels. Eine gut eingesetzte Nagelspange ist durchaus in der Lage eine Operation zu vermeiden!

Wie wirken Nagelspangen?

Es gibt mehrere Nagelspangen, die in der Praxis verwendet werden. Eine der bekanntesten ist die Osthold-Spange®
Das Prinzip dieser Nagelspange besteht in einem Anheben des seitlichen Zehennagels. Hierdurch wird der Druck im Bereich des Nagelfalzes vermindert. Unter dem leicht angehoben seitlichen Nagel kann auch Wundsekret besser abfließen.

Nagelspange zur Behandlung des eingewachsenen Nagels Eine gut sitzende Nagelspange vermindert die Wölbung des Großzehennagels und vermindert dadurch den Druck des Nagels am seitlichen Zehenrand.

Die Nagelspange kann nur durch fachmännisch geschultes Personal (Fußpfleger) angelegt und gewechselt werden!

Wer kann eine Nagelspange anbringen?

In der Regel geschieht dies durch Podologen. (Fußpfleger). Hier ist es vor einem Besuch sicherlich sinnvoll, sich zu erkundigen, ob spezielle Erfahrungen im Umgang mit einer Nagelspange existieren. 

zurück oben weiter
Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!
Diese Informationsschrift soll und kann nicht das Gespräch mit dem Arzt ersetzen. Wir möchten zu Ihrer vertiefenden Information, die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema "eingewachsener Nagel" hier erläutern. Eine individuelle Therapieplanung kann nur nach ärztlicher Untersuchung erfolgen!

Dr. Kurt Steffens  FA für Plast. Chirurgie / Handchirurgie
45157 Essen Theaterpassage Kapuzinergasse 8      Tel: 0201 17189600    Wegbeschreibung  zur Sprechstunde

eingewachsener Zehennagel:    Krankheitsbild   wichtigste Ursache  Behandlung ohne Op   Operation eingewachsener Zehennagel    eingewachsener Zehennagel  Details der Operation  Nachsorge
Home     Datenschutz    Impressum